Überführung

Eine kleine Gruppe von Kameraden fuhr im Juli 2004 nach Wilhelmshaven, um dort “unser” Boot, den “Zander”, aus dem Marinearsenal zu befreien und nach Mannheim zu überführen.

Boot_Ueberfuehrung_001

Die Bordwache der MK Mannheim sorgte in der letzten “Nordseenacht” für die Sicherheit des Bootes und der Männer an Bord.

Boot_Ueberfuehrung_002

Die hohen Überführungskosten konnten die Freude über den “Zander” nicht trüben, auch wenn die 18.000 EUR (280 sm = 20 Tonnen Sprit) kein Pappenstil für die MK sind. Wir danken daher an dieser Stelle allen Sponsoren, die uns unterstützt haben, indem sie “Seemeilen” gekauft (=gesponsort) haben. Jede Spende wurde genutzt und auf einer besonderen Seekarte seemeilenmäßig erfaßt.

Boot_Ueberfuehrung_003

Im Schubverband wirde der “Zander” von Wilhelmshaven nach Dordrecht gebracht.

Boot_Ueberfuehrung_004

Nachdem der “Zander” auf dem Weg den Rhein entlang das erste Mal Süßwasser unterm Kiel fühlte, näherte er sich langsam, aber sicher und vorsichtig vom Schubverband manövriert seinem Ziel, dem Hafen Mannheims.

Boot_Ueberfuehrung_005

Hier wird er bereits voll Spannung erwartet.